Beratung in Bewegung

"bewegende" gespräche in der NAtur

Durch das „Geh – Spräch“ in der Natur kommt nicht nur der Kreislauf in Schwung, sondern auch das Gehirn und durch das Verlassen des gewohnten Umfeldes, werden auch gewohnte Denkweisen schneller „verlassen“.

Dabei werden zahlreiche Sinneseindrücke, die einem die Natur bietet, wahrgenommen und so auf „natürliche“ Weise auch kreative, neue Lösungswege gefördert.

 

Gerne begleite ich dich als „Weg- und Prozessbegleiterin“ auf diesem Weg. Dabei ist mir ein wertschätzender und achtsamer Umgang auf Augenhöhe sehr wichtig und dies wird durch den gemeinsamen Blick in eine Richtung unterstützt.

 

Wichtig für dich – ich stehe unter Verschwiegenheitspflicht, sodass alles was du mir anvertraust bei mir und meinem Co-Trainer, der Natur, bleibt.

Wie kann man sich nun die Beratung in der Natur vorstellen?

 

Die Dauer einer Einheit ist zwischen 1,5 h und 2 h und ist situationsabhängig eine Mischung aus dem bereits bekannten Walk & Talk, bei dem während eines Spaziergangs über dein Anliegen gesprochen wird, und achtsamkeitsbasiertem Naturcoaching, wo durch gezielte Interaktionen in und mit der Natur Schritt für Schritt deiner Lösung entgegengegangen wird. 

 

Die reine Gehzeit wird dabei individuell angepasst und beträgt zwischen 30 min und 1,5 h.

 

Neu: die First Step Einheit, die mit 50 min, etwas kürzer als die "normale" Einheit ist.

 

Für wen eignet sich diese Form der Beratung?

 

Jeder von uns hatte vermutlich schon einmal das Gefühl auf der Stelle zu treten, sich im Kreis zu drehen oder einfach nicht zu wissen, welche Richtung man nun einschlagen soll. Mit jemandem Neutralen darüber zu sprechen, kann dich dabei unterstützen deine Gedanken zu ordnen, neue Lösungswege zu finden und so einen „Bergspektivenwechsel“ herbei zu führen.

 

Geh den ersten Schritt und kontaktiere mich.

"Wer den Weg zur Natur findet, findet auch den weg zu sich selbst."

Klaus Ender (deutscher Fotograf und Buchautor)